Verletzungen der Leisten erklären

Leistenverletzungen sind in allen Formen der sportlichen Anstrengung üblich, besonders bei denen, bei denen eine kräftige Hineinbewegung der Hüfte auftritt, die sogenannte Hüftadduktion. Typische Sportarten, wo diese Verletzung häufiger sind Schwimmen, Fußball, Skaten und Hockey. Grobverletzungen können bis zu fünf Prozent aller Verletzungen im Fußball (Fußball) ausmachen. Groin Schmerzen bei jüngeren Menschen wie Kinder und Jugendliche und bei Frauen kann aufgrund von schwereren Bedingungen als eine einfache Leiste Verstauchung und sollte untersucht werden und auf angemessen bezeichnet werden.

 Wenn Kinder mit einem schlaffen und Hüftschmerzen, dann besondere Aufmerksamkeit sollte ihre Geschichte und Untersuchung gezahlt werden, da schwere Diagnosen wie rutschte femoral Epiphyse, Perthe-Krankheit, avaskuläre Nekrose des Kopfes des Femurs und septische Arthritis sind möglich. In diesen Fällen ist eine dringende Überweisung an einen orthopädischen Facharzt erforderlich. Kniegelenke können vom Hüftbereich bezogen werden, so dass die Gelenke um die schmerzhaften Bereiche in der Beratung untersucht werden sollten. Athletische Jugendliche, die traumatische Verletzungen um die Hüfte haben möglicherweise Beteiligung der Hüfte Wachstum Platte.

 Die Hüfte ist das größte Gelenk im Körper und verfügt über ein umfangreiches Bewegungsspektrum. Es ist anfällig für Schäden durch seine Gewicht tragende Funktion und wiederholte Aktivitäten durchgeführt. Die Steifigkeit des Hüftgelenks kann einige Zeit vor dem Auftreten einer Leistengegend vorhanden sein, und eine Belastung kann leichter in Gegenwart eines verminderten Bereichs auftreten. Akute Leistenverletzungen wie Tränen, Dehnungen oder Verstauchungen der Muskeln und Sehnen treten bei kräftiger Adduktion der Hüfte, einer Bewegung zur Mittellinie oder bei versehentlichem Spalten auf. Chronische Leistenverletzungen in Aktivitäten, die in der Regel überbelasten die Muskeln, wie Brustschwimmen und Laufen.

 Die Untersuchung einer Person mit einer Leistengegend kann kompliziert werden, da der Bereich des Schmerzes und seine Natur vage beschrieben werden kann. Eine Vielzahl von Zuständen können als Leistenschmerzen auftreten und der Arzt muss sich dessen bewusst sein. Eine Leistengegend ist die häufigste Art von akuten Verletzungen in diesem Bereich. Es gibt eine große Anzahl von Muskeln, die an das Becken oder Oberschenkel Knochen in der Leistengegend und Funktion, um die Beine in der Mittellinie unter Bewegung halten. Laufende und wechselnde Richtung schnell, Kicking oder tun die Splits können diese Art von Verletzungen verursachen. Scharfe Schmerzen in der Leiste sind ein typisches Symptom und die Schmerzen können strahlen die Oberschenkel auf der Innenseite.

 Der Knotenpunkt, an dem sich die Sehne und der Muskel treffen, ist der Hauptbereich der Verletzung mit Blutungen aus den lokal gebrochenen Muskelfasern. Die Bildung von Fasergewebe mit anschließender Narbe ist die Methode der Heilung, so dass das Gebiet anfällig für sich wiederholende Verletzungen, mit älteren Sportler mit einem höheren Risiko als jüngere Athleten. Wenn die Verletzung schwer ist, kann ein Teil des Knochens mit der Sehne abhängen, wodurch eine Avulsion-Verletzung mit chirurgischer Reparatur manchmal erforderlich ist. Konservative Behandlung ist die Standard-Management mit Physiotherapeuten beschäftigen Bewegung, Ruhe und Eis.

 Der adductor longus, eine der Muskeln in der Adduktor-Gruppe des inneren Oberschenkels, ist der Hauptort der Verletzung. Der Bereich der Verbindungsstelle zwischen der Sehne des Muskels und dem Knochen ist der am meisten gefährdete Punkt. Muskel-Bauch-Verletzungen können relativ einfach durch abgestuftes Stretching behandelt werden, sobald der Schmerz beginnt zu regeln, zu stärken und wieder auf normale Funktion. Verletzungen der Sehne-Knochen-Kreuzung benötigen eine langsamere Verwaltung mit Ruhe, bis es eine Verringerung der Schmerzen, abgestufte Übung in Richtung Stretching, abgestufte Stärkung und Rückkehr zu funktionalen sportlichen Aktivitäten.

 Weitere Diagnosen von Schmerzen in den Leistenbereichen sind Hernien der Bauchwand, die bei körperlicher Untersuchung oft nicht nachweisbar sind, mit konservativer Behandlung und chirurgischen Eingriffen, wenn sie sich nicht absetzen. Hüftfrakturen sind bei Hochgeschwindigkeitsereignissen möglich, obwohl ältere Menschen mit viel weniger Kraft brechen können. Achten Sie auf die Schwere der Schmerzen und jede Einschränkung der Hüftbewegungen mit orthopädischer Bewertung. Wiederholende sportliche Belastungen können Stressfrakturen des Schambein oder des Oberschenkelhalses verursachen, wobei eine primäre Ursache verursacht wird. Weitere mögliche Ursachen sind die schweren und plötzlichen Schmerzen von Avulsion Frakturen, avaskuläre Nekrose des Oberschenkelkopfes und Bursitis.