Home Remedies Für Vaginale Infektion – Kontrollpilz Candida Ablicans Natürlich

Vaginalinfektionen sind ziemlich häufig im Leben einer Frau. Wenn pathogene Organismen wie Bakterien, Pilze, Parasiten oder Viren gedeihen und vermehren sich in und um die Vagina, vaginale Infektionen auftauchen. Senken der Säure der Vagina macht es anfällig für das Wachstum dieser pathogenen Organismen. Einige der häufigsten vaginalen Infektionen werden unten diskutiert:
1. Thrush – Thrush oder vaginale Candidiasis wird durch die Multiplikation des Pilzes Candida ablicans in der Scheide verursacht.
2. Bakterielle Vaginose (BV) – BV wird durch die Multiplikation des Bakteriums Gardnerella Vaginalis verursacht. BV, wenn nicht rechtzeitig überprüft, kann zu Komplikationen wie Fehlgeburten, vorzeitige Arbeit, entzündliche Erkrankungen des Beckens, Lieferung von niedrigem Geburtsgewicht Baby etc. führen.
3. Trichomoniasis – Trichomoniasis wird durch das Wachstum eines Parasiten Trichomonas Vaginalis verursacht. Diese Infektion kann kein Symptom hervorrufen. Frauen mit dieser Infektion sind auf das Risiko der vorzeitigen Arbeit und die Bereitstellung von niedrigem Geburtsgewicht Baby.
4. Chlamydia – Dies ist eine sexuell übertragbare Infektion durch das Bakterium Chlamydia Trachomatis verursacht. Es verursacht viel Schäden an den Zellen, die den Gebärmutterhals und andere Gewebe auskleiden. Es erzeugt in der Regel kein System. Die Infektion kann auf die Frau Uterus, Eierstöcke und Eileiter zu verbreiten. Chlamydia kann zu Komplikationen wie Becken-entzündlichen Erkrankungen, entopische Schwangerschaft, Unfruchtbarkeit etc. führen.
5. Gonorrhö – Dies wird durch das Bakterium Neisseria Gonorrhoeae verursacht. Dieser Typ zeigt Symptome innerhalb von 2 Wochen nach der Infektion.
6. Genitalherpes – Diese Infektion wird durch Herpes simplex Virus oder HSV verursacht.
7. Genitalwarzen – Diese Infektion wird durch menschliches Papillomavirus verursacht.
Die möglichen Auslöser für vaginale Infektionen könnten Stress, hormonelle Veränderungen, ungeschützter Geschlechtsverkehr, multiple Sexualpartner, parfümierte Seifen oder weibliche Hygienesprays, Einsatz von intrauterinen Systemen (IUS oder Spule), Medikamente wie Antibiotika und Geburtenkontrolle sein Pillen, Schwangerschaft, das Tragen von engen Unterwäsche, Krankheiten wie Diabetes, Existenz von Fremdkörper wie vergessene Tampons etc. Die allgemeinen Symptome von vaginalen Infektionen können wie folgt aufgeführt werden:
1. Schmerzen beim Wasserlassen
2. Schmerzen beim Sex
3. Blutungen nach dem Geschlecht
4. Blutung zwischen den Perioden
5. Übermäßige Entladung, die grünlich-gelb oder grau in der Farbe sein könnte.
6. Entladung mit unangenehmem Fischgeruch
7. Schmerzen der Vulva
8. Ulzeration der Vulva
9. Rötung der Vulva
10. Vaginal Juckreiz
11. Untere Bauchschmerzen
12. Schmerzhafte Klumpen, Blasen in und um Vagina
13. Mildes Fieber.
Home Remedies für vaginale Infektion
1. Legen Sie einen Tampon eingeweicht in Joghurt in die Vagina und halten für einige Zeit. Dies ist ein wirksames Hausmittel für vaginale Infektionen. Auch verbrauchen eine Schale mit Joghurt täglich, um sich gegen jede vaginale Infektion zu verteidigen.
2. Trinken Sie gläsernen Cranberry-Saft täglich zu vaginalen Infektionen in Schach zu halten. Auch verbrauchen Cranberries auf einer täglichen Basis.
3. In einer Wanne mit warmem Wasser einweichen. Dadurch wird verhindert, dass die pathogenen Organismen vermehren. Nach Bad, denken Sie daran, die Vagina gründlich zu trocknen.
4. Gefrorene Teebeutel auf Vagina halten. Ändern Sie sie alle 1 Stunde. Dies wird lindern Infektion getragen vaginalen Juckreiz.
5. Wenden Sie kalte Kompresse auf die Vagina. Dies verbessert die Durchblutung in der Umgebung und schützt sie vor pathogenen Organismen.
6. Mix Triphala Pulver in Wasser und waschen Vagina mit der Lösung. Dies minimiert die lästigen Symptome einer Infektion.
7. Waschen Sie Ihre Unterwäsche separat und spülen sie mit reichlich Wasser, so dass keine Seife auf ihnen bleibt.
8. Tragen Sie Baumwollunterwäsche und ändern Sie sie regelmäßig.
9. Verwenden Sie keine parfümierten Seifen und Hygiene-Sprays und Vaginalduschen.
10. Reinigen Sie die Vagina gründlich nach sexueller Vereinigung.
11. Sagen Sie Ihrem Partner, Kondom verwenden, um sexuell übertragbare Infektionen zu vermeiden.
12. Während der Menstruation verwenden Sie gute Qualität Pads oder sonst Chancen der Infektion steigen.
13. Staub Ihre Vagina täglich mit einem Anti-Pilz-oder antibakterielle Pulver. Dies wird das Wachstum von pathogenen Organismen zu überprüfen.